Serienstart Capitan – das Warten hat sich gelohnt!

Nach einjähriger Testphase hat der Capitan seine Praxistauglichkeit bewiesen und startet 2019 als Serienmodell

 

Kässbohrer hat sein Produktportfolio im Bereich der geschlossenen Fahrzeugtransporter mit dem „Capitan“ erweitert. Mit der Einführung des Capitan reagiert Kässbohrer auf sich ändernde Marktanforderungen und entspricht den gestiegenen Kundenbedürfnissen, denn mit der neuen Produktgeneration im Bereich der geschlossenen Sattelauflieger ergeben sich insbesondere in der Sparte großer SUV-Modelle wesentliche Ladefaktorvorteile.


Der neue Capitan punktet mit innovativer Technik. Das maximale Ladevolumen wird durch eine Aufteilung der oberen Ladeebene auf zwei unabhängig hydraulisch justierbare Hebebühnen realisiert, wobei die breiten und langen Muldenfelder den optimalen Transport von breiteren Fahrzeugen erleichtern. Das neu entwickelte Überfahrplateau mit durchgehenden Muldenfeldern kann komplett im Tiefbett abgesenkt und stufenlos positioniert werden. Weiters befindet sich im Frontbereich des Fahrgestells eine hydraulisch verstellbare Hubschiene, die den Ladefaktor wesentlich optimiert. Bei der Be- und Entladung kann auch der gesamte Dachbereich um 850 mm aus seiner Grundposition angehoben werden, um einen höheren Ladefaktor bei SUV-Modellen zu erreichen.


Der Capitan mit Zwillingsaggregat stellt eine perfekte Ergänzung zum Ecotrans in der bekannten Drei-Achser-Version dar. Mit beiden Produktlinien ist somit ein breites Einsatzgebiet im Bereich der geschlossenen Fahrzeuge gegeben. Aufgrund der hohen Flexibilität des Capitan kann ein sicherer Transport von Prototypen und Ausstellungsfahrzeugen sowie Oldtimern gewährleistet werden. Der Serienstart des neuen Capitan erfolgt im 2. Halbjahr 2019 und ist ergänzend zum Ecotrans ab sofort bestellbar.


Nähere Informationen zum Capitan finden Sie auf der Produktinformationsseite oder kontaktieren Sie einfach unseren Herrn Markus Guggenbichler.